Wie wärs mit Wien in den 70-ern und einer filmverrückten feinen Dame auf Mörderjagd?

“Der Würger von Hietzing: Die gnä’ Frau ermittelt” ist bei Oktopus Bücher im Kampa Verlag erschienen und überall zu kaufen!

Bestellt doch in eurer lokalen Buchhandlung! Hier könnt ihr eine in Österreich, in Deutschland oder in der Schweiz finden!

Lust auf Musik, Whisky und alte Filme? Mit einer herrlich schrägen Ermittlerin und ihrem goscherten Dienstmädchen? Hier könnt ihr mehr darüber erfahren:

Hier geht’s zu den wunderbar einzigartigen Oktopus Büchern im Kampa Verlag:

"...da ist Constanze Scheib (...) ein sehr amüsanter und kurzweiliger Auftakt gelungen, der unbedingt nach einer Fortsetzung verlangt."
"Vor allem aber geht es um ein Schnüfflerinnen - Duo, welches die Autorin nach einem Wienerischen Cervantes - Modell aus Herrin und Dienstmädchen zusammenfügt, wobei das soziale Gefälle jede Menge Witz und Handlungsimpulse hervorbringt."
Julia Kospach
Falter Bücherherbst
Mehrere Exemplare von "Der Würger von Hietzing" auf einem Büchertisch, dahinter ein Aufsteller: Bestseller Buchhandlung
Foto: http://www.hietzing.at/

Signierte Exemplare von "Der Würger von Hietzing"!

Ab sofort könnt ihr in der Buchhandlung !Bestseller signierte Exemplare von „Der Würger von Hietzing“ erwerben! Kommt einfach ins Ekazent, Hietzinger Hauptstraße 22, 1130 Wien oder bestellt auf der Website:

Erntenacht Cover und Illustration. Mit einem Klick zur Autorin Seite von Constanze Scheib
Cover: Benjamin Spang, Illustration: Athena Noctua

VIELEN DANK FÜR DIE VIELEN REZENSIONEN!

Über 30 Rezensionen allein auf Amazon, hinzu kommen noch ausführliche Besprechungen auf diversen Blogs! Danke an alle, die sich die Zeit nehmen, um ihre Meinung zu „Erntenacht“ zu teilen! Jede Bewertung und jede Rezension hilft uns gesehen zu werden! 

Meinungen zu "Erntenacht"

„Wer sich mal abends gepflegt gruseln möchte, sollte sich dieses Buch kaufen“
"Ich habe mich wirklich wundervoll unterhalten gefühlt!"
„Aber für mich persönlich war dann doch "Luis" von Constanze Scheib der Beitrag, der mich am meisten emotional gepackt hat.“
"Diese Anthologie ist ein schwarzes Juwel im Horror-Genre!"